Initiative Tierwohl: Anmeldung für 2018 bis 2020

Ab September haben Betriebe die Möglichkeit sich für den Zeitraum 2018 bis 2020 für die Initiative Tierwohl anzumelden. Alle Betriebe, die sich auf der Warteliste befinden, sollen teilnehmen können.

Die Initiative hat in einem Schreiben den Zeitplan für die Laufzeit ab dem 1. Januar 2018 veröffentlicht. Ab September dieses Jahres können sich Schweinehalter für den Zeitraum 2018 bis 2020 anmelden. Alle Betriebe, die sich am 28. April 2015 zur Initative Tierwohl angemeldet hatten und bereits teilnehmen oder auf der Warteliste stehen, können voraussichtlich ab 2018 an der Initiative teilnehmen. Diese Betriebe werden bei der Zulassung bevorzugt.

Veränderte Rahmenbedingungen

Die Rückmeldungen über die Zulassung an der Initiative Tierwohl soll im Oktober 2017 stattfinden. Veränderungen gib es bei dem Umsetzungszeitpunkt der Tierwohlkriterien. Diese können individuell von den Landwirten umgesetzt werden und müssen lediglich zwischen Januar und Oktober 2018 liegen. Zum Programmstart ab Januar 2018 sind auch erste Audits (Prüfungen) für die Landwirte zu erwarten, die bisher noch nicht an der Initiative teilgenommen haben. Betriebe, die bereits teilnehmen und dies weiter fortsetzen, ist das aktuelle Programm bis Ende der Vertragslaufzeit angedacht. Derzeit wird noch darüber entschieden, ob sich alle Betriebe – auch bereits teilnehmende Betriebe - neu anmelden müssen, da ab dem Jahr 2018 veränderte Anforderungen gelten.

Quelle: www.kupconcept.de

Foto: Initialive Tierwohl

Suche

Newsletter

Tagcloud