News Juni 2017

Neues Handelsabkommen zwischen China und Dänemark

Dänemark und China haben ein Handelsabkommen vereinbart. Der chinesische Markt importiert zukünftig verarbeitetes Schweinefleisch aus Dänemark – berichtet die Lebensmittel Praxis. Das Online-Portal beruft sich dabei auf Angaben des Dänischen Fachverbands der Land- und Ernährungswirtschaft in Kopenhagen.

zum Artikel

Neue Rekordwerte bei Butterpreisen

Im Mai erzielten die Preise für Butter im europäischen Großhandel einen neuen Rekordwert. Dieser lag über den derzeitigen Höchstständen aus den Jahren 2013 und 2007. Auch die Großhandelspreise für Magermilchpulver und Vollmilchpulver sind im Mai gestiegen.

zum Artikel

Brexit beeinflusst Schweinefleischimporte

Der Brexit übt nach ersten Prognosen voraussichtlich einen enormen Einfluss auf den Schweinefleischimport der Briten aus. Experten gehen davon aus, dass deutlich weniger Schweinefleisch aus der EU eingeführt werden wird.

zum Artikel

Initiative Tierwohl: Anmeldung für 2018 bis 2020

Ab September haben Betriebe die Möglichkeit sich für den Zeitraum 2018 bis 2020 für die Initiative Tierwohl anzumelden. Alle Betriebe, die sich auf der Warteliste befinden, sollen teilnehmen können.

zum Artikel

Bundesverband Rind und Schwein startet

Der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) konnte nun mit seiner ersten Versammlung aller Mitglieder offiziell starten. Sein Ziel: Die Interessen der Rinder- und Schweinehalter stärker zu vertreten. Dafür haben vier Verbände fusioniert.

zum Artikel

Hessen ist Vorreiter in Sachen Tierwohl

In Hessen soll es zukünftig mehr Tierwohl geben! Die Mitglieder des „Runden Tisches Tierwohl“ wollen zum einen den Einsatz von Antibiotika bei Milchkühen reduzieren. Zum anderen sollen Kühe vor dem Schlachten auf Trächtigkeit untersucht werden.

zum Artikel

Suche

Newsletter

Tagcloud